Wie kann man die durchschnittliche 24-Stunden-Temperatur im Gewächshaus genauer an die Bedürfnisse der Pflanzen bei wechselndem Wetter anpassen?

Das Wetter wird kühler und der Herbst neigt sich dem Ende zu.
Dies bietet die Möglichkeit, das Gewächshausklima noch besser zu kontrollieren und die gewünschte 24-Stunden-Temperatur zu erreichen.
Das 24-Stunden-Temperaturstrategieprogramm des Prozessleitrechners hilft Ihnen, Ihre Regelung zu automatisieren.

Nicht alle Anwender wenden derzeit eine 24-Stunden-Temperaturstrategie an, aber für den Gemüse- und Zierpflanzenbau ist es ein funktionelles Modul, das Ihnen wirklich hilft, Ihre Produktionspläne und -ziele leichter zu erreichen.

Als Gärtner werden Sie tagsüber unweigerlich mit Witterungsbedingungen konfrontiert, wie z. B. leichter Sonneneinstrahlung oder Regenschauern. Dies kann dazu führen, dass die Temperatur im Gewächshaus von der gewünschten 24-Stunden-Temperatur abweicht. Um die geforderte 24-Stunden-Temperatur zu erreichen, ist es notwendig, die Temperatur zu anderen Tageszeiten auszugleichen.

 

Zierpflanzenanbau

Im Zierpflanzenbau wissen wir, dass die Züchter die Temperatur während der Kulturzeit kontrollieren wollen. Die Tagestemperatur bestimmt in hohem Maße die Länge der Kulturzeit. Mit der 24-Stunden-Temperaturstrategie ist es möglich, die Durchschnittstemperatur über einen Zeitraum von 24 Stunden einzustellen.

Auf dem Bildschirm "24-Stunden-Temperaturstrategie" in der PC-Bediensoftware FarmGeeker Process Control können Sie den Temperaturbereich einstellen, der für jeden Zyklus der Steuerung kompensiert werden kann. Nachdem eine Temperaturabweichung aufgetreten ist, verteilt die Steuerung die Kompensation automatisch auf die verbleibenden Zeiträume im 24-Stunden-Zyklus. Wenn z. B. noch 5 Stunden im 24-Stunden-Zyklus verbleiben und eine Abweichung von 1 Grad von der 24-Stunden-Temperatureinstellung vorliegt, werden für jede weitere Stunde 0,2 Grad kompensiert. Martin van der Mei, Berater für den Gerbera-Chrysanthemenanbau, ist ebenfalls von den Vorteilen dieses Mechanismus überzeugt.

"Dieses Kontrollverfahren ist in zahlreichen Gerbera-Zuchtbetrieben weit verbreitet. Fast alle Gerbera-Züchter verfügen über ein PAR-Messgerät (photosynthetisch aktive Strahlung). Das Beratungsunternehmen Flori Consult Group hat eine Tabelle für den Gerbera-Chrysanthemenanbau entwickelt, anhand derer man die optimale 24-Stunden-Temperatur ermitteln kann, die einer bestimmten Summe aus PAR und dem täglichen CO2-Wert entspricht. Auf diese Weise lernt der Gerbera-Züchter, wie er den Zustand der Pflanze im Gleichgewicht halten kann."

Das folgende Diagramm veranschaulicht, wie die 24-Stunden-Temperaturstrategie funktioniert. Im Falle des Gerbera-Züchters beispielsweise hängt die 24-Stunden-Temperaturstrategie von der akkumulierten Lichtstrahlung ab. Wie Sie in der Grafik deutlich sehen können, ist die berechnete 24-Stunden-Temperatur umso höher, je mehr Lichtstrahlung auftritt. Der nächste Tag ist ein klarerer Tag, so dass der Wert der Lichtstrahlungsakkumulation höher ist.

Der 24-Stunden-Zyklus beginnt um 6 Uhr morgens. Es ist deutlich zu erkennen, dass sich die tatsächliche 24-Stunden-Temperatur (hellgrüne Linie) mit der berechneten 24-Stunden-Temperatur (dunkelblaue Linie) am Ende des 24-Stunden-Zyklus überschneidet.

Die roten und hellblauen Linien sind die Korrekturen der Heiz- und Lüftungstemperaturen, die vom 24-Stunden-Temperaturregelungsprogramm vorgenommen werden. Diese Parameter werden angepasst, um sicherzustellen, dass die berechnete 24-Stunden-Durchschnittstemperatur am Ende des 24-Stunden-Zyklus erreicht wird.

 

Gemüseanbau

Die Gemüsebauern haben einen anderen Schwerpunkt. Bei Gemüse ist nicht die festgelegte Anbauphase wichtig, sondern die Geschwindigkeit der Fruchtentwicklung so weit wie möglich. Wenn das Licht stark ist und die Pflanze mehr Zucker produziert, kann die 24-Stunden-Temperatur höher sein, um die Entwicklung der Pflanze und damit die Produktion neuer Früchte zu beschleunigen.

Die 24-Stunden-Temperatur kann durch die Menge der akkumulierten Lichtstrahlung bestimmt werden. Wird mehr Licht eingestrahlt, steigen die Temperatur im Gewächshaus und die 24-Stunden-Temperatur automatisch an. Abhängig von der tatsächlichen Tagestemperatur kann während der Nacht ein Temperaturausgleich vorgenommen werden, um die endgültige Tagestemperatur zu erreichen.

Wenn Sie eine 24-Stunden-Temperaturstrategie anwenden, gleicht der Prozessleitrechner die Standardeinstellungen für Heizung und Lüftung automatisch aus. Sie müssen diese nicht manuell ändern.

Vorteile

Ein großer Vorteil der 24-Stunden-Temperaturstrategie besteht darin, dass Sie die 24-Stunden-Durchschnittstemperatur genauer auf die Bedürfnisse Ihrer Kultur abstimmen können, was es Ihnen erleichtert, mit wechselnden Wetterbedingungen zurechtzukommen.

Vor allem bei Zierpflanzen lassen sich so Pflanzpläne präziser und leichter umsetzen.

Im Gemüseanbau kann dieses Modul helfen, maximale Erträge zu erzielen. Die Menge der akkumulierten Lichtstrahlung ist die Basis.

Die 24-Stunden-Temperaturstrategie führt auch zu indirekten Energieeinsparungen. Im Frühjahr zum Beispiel, wenn die Tagestemperaturen noch kalt sind, macht es das Modul einfacher und wirtschaftlicher, den Temperaturausgleich in der Nacht zu steuern, indem der Vorhang geöffnet wird, um mehr Wärme im Gewächshaus zu halten.

Wird beispielsweise die Solltemperatur im Gewächshaus tagsüber aufgrund einer Kombination aus begrenzten Wasserhöchsttemperaturen in den Heizungsrohren und unerwünschten Außenklimabedingungen nicht erreicht, kann die Temperatur nachts mittels einer 24-Stunden-Temperaturstrategie, die durch einen aufgeklappten und isolierten Energievorhang gesteuert wird, automatisch an die Solltemperatur angepasst werden.

Einzigartiges Steuermodul

Die 24-Stunden-Temperaturstrategie ist einzigartig für den FarmGeeker. Das Steuermodul regelt die Lüftungs- und Heiztemperaturen vollautomatisch, um eine 24-Stunden-Temperatur zu erreichen. Wenn die Heizung kontinuierlich läuft, steigt die Lüftungstemperatur parallel dazu an. Sinkt die berechnete Heiztemperatur, kann die Lüftungstemperatur sinken oder unverändert bleiben. Bei Bedarf kann auch die Temperaturdifferenz zwischen Öffnen und Schließen des Vorhangs mit der Heiztemperatur korreliert und so indirekt geregelt werden.

Wenn Sie eine 24-Stunden-Temperaturstrategie anwenden wollen, ist es wichtig, Heizung, Lüftung und eine 24-Stunden-Temperaturstrategie aufeinander abzustimmen.

Ihr FarmGeeker-Berater kann Ihnen dabei helfen, eine spezielle Seite in FarmGeeker Air Control zu erstellen, die Ihnen einen Überblick über alle relevanten Informationen über eine einzige Schnittstelle bietet.

1 Kommentar zu „天气多变,如何根据作物的需求,更精准的控制温室内24小时平均温度?“

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDeutsch
Nach oben scrollen